Zum Thema Impfungen, besonders gegen Masern

Befürworter von empfohlenen Impfungen setzen bisweilen verunsicherte Eltern massiv unter Druck: es werden ganze Epidemien als Schreckensszenarien an die Wand gemalt und mögliche bleibende Schäden beim Kind durch “Kinderkrankheiten” vorhergesagt. Impfen ist natürlich auch ein Geschäft der Pharmaindustrie und ständig neu entwickelte Impfstoffe wollen verkauft werden.

„Zum Thema Impfungen, besonders gegen Masern“ weiterlesen

August 2019

“Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts zu schaffen.”(Laotse)

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen – ob nah, ob fern -,
erholsame Ferien zum Krafttanken und ein gesundes Wiedersehen.

Nachdem in den Medien und im Netz eine beispiellose Kampagne gegen die Homöopathie geführt wird – und dies hat sich seit Hahnemanns Zeiten letztlich nicht geändert – möchte ich Ihnen folgenden Artikel vom Zentralverein homöopathischer Ärzte für Ihre Ferienlektüre empfehlen: Wer hat Angst vor Homöopathie? – Professoren und Ärztegesellschaften unterstreichen mit einer Deklaration die wissenschaftliche Evidenz für die Wirksamkeit der Homöopathie

“Wellness” mit Klassischer Homöopathie?

Die Wellness-Branche mit ihren Pauschalangeboten zum Wohlfühlen ist der einzige Zweig im Gesundheitswesen, der zurzeit explosionsartig wächst. Getragen von einer alternden Gesellschaft entsteht ein Wertewandel hin zu mehr Gesundheitsvorsorge und einem aktiveren körperlichen Verhalten. Hierbei könnte auch die Klassische Homöopathie einen wichtigen Platz einnehmen, doch führt sie innerhalb der Gesellschaft weiterhin ein Schattendasein.

„“Wellness” mit Klassischer Homöopathie?“ weiterlesen

Ernährungshinweise bei homöopathischer Behandlung

Samuel Hahnemann, der Begründer der Homöopathie, schrieb zeit seines Lebens der Ernährung eine große Bedeutung zu und veröffentlichte hierzu viele Anleitungen und Vorschriften. Wie Sie selbst alle schon erfahren haben, wird im homöopathischen Gespräch auch erfragt, welche Essensvorlieben oder Abneigungen speziell bei Ihnen bestehen: essen Sie gern süß, salzig, sauer, oder gewürzt, Schokolade oder Eier….. Trinken Sie gern Alkohol oder Milch, lieber warm oder kalt? All diese Vorlieben können wertvolle Hinweise für das benötigte Heilmittel liefern.

„Ernährungshinweise bei homöopathischer Behandlung“ weiterlesen

Über das Heil-Fasten

 „Krankheiten überfallen den Menschen nicht wie ein Blitz aus heiterem Himmel, sondern sie sind die Folgen fortgesetzter Fehler wider die Natur.“ Diese Worte des berühmten griechischen Arztes Hippokrates vor 2500 Jahren sind auch heute noch gültig! Weiter sagt er:„Dein Essen soll deine Medizin sein – deine Medizin soll dein Essen sein.” Das Frühjahr und die christliche Tradition der Fastenzeit bieten eine gute Gelegenheit, die Schlacken des Winters und möglicherweise einige Fettpölsterchen loszuwerden.

„Über das Heil-Fasten“ weiterlesen

Die Leber – das verkannte Organ

Unsere Leber ist neben den Nieren und den Lungen das größte und wichtigste Entgiftungsorgan. Doch wie der Volksmund schon mit dem Spruch “dem ist wohl eine Laus über die Leber gelaufen“ andeutet, ist ein gutes Funktionieren der Leber auch für die Stimmung verantwortlich.

Grund genug also, sich mal mit der Leber zu beschäftigen, vor allem weil wir sie nicht spüren können. Im Innern der Leber fehlen die Nerven, eine kranke Leber ist also „stumm“.

„Die Leber – das verkannte Organ“ weiterlesen

Die Schüßler-Salze

Der deutsche Arzt Dr. Heinrich-Wilhelm Schüßler (1821-1898) entdeckte bei seinen umfangreichen Untersuchungen, dass gesunde menschliche Zellen eine Reihe von Mineralstoffen enthalten, die für eine optimale Funktionsfähigkeit des Organismus erforderlich sind. Sein Zeitgenosse Rudolf Virchow (1821-1902) hatte bereits die Zellularpathologie formuliert, was bedeutet, dass die Krankheit des Körpers in der Krankheit der Zelle zu suchen sei. Dieses Grundprinzip gilt in der Schulmedizin noch heute. „Die Schüßler-Salze“ weiterlesen